Tierkommunikation - Sprache des Herzens




Ines Kizildere ist Tierarzthelferin und arbeitet als Tierphysiotherapeutin, WIYS-Coach (Walking-In-Your-Shoes) und Autorin. Mit der Ausbildung zur Tierkommunikatorin verwirklichte sie ihren Wunsch, die Ursachen hinter den gezeigten Symptomen zu erforschen und dort mit einer ganzheitlichen Heilung anzusetzen.

Die Tierkommunikation kann dabei helfen, Eigenheiten und Charakter des Vierbeiners auf einer tieferen Ebene zu verstehen und einzuordnen. Wenn man sich beispielsweise eines Hundes aus dem Tierschutz annimmt, weiß man nichts über seine Vergangenheit, eventuelle Misshandlungen und daraus resultierenden Ängsten. Hier ist es wichtig, im Gespräch neue Informationen zu sammeln, um sich sensibel und mit adäquatem Umgang und Trainingsmethoden auf sein Tier einzulassen und eine Chance zu haben, in der Beziehung zu wachsen.
Fragen zur Tierkommunikation
In diesem Vortrag geht es um einen Einblick in alle Facetten der Emotionen unserer Tiere im Alltag: Ängste, Aggression, Unsicherheiten, Hilfe bei Krankheiten oder Sterbebegleitung, aber auch Zuneigung, Wohlbefinden und Lebensfreude. Einfach eine Möglichkeit, seinen Blickwinkel und die Wahrnehmung zu erweitern und eine konkrete Anleitung zu erhalten, um die Welt aus Sicht der Tiere zu erleben.
Blickwinkel Hund


Dozentin: Ines Kizildere
www.tierphysio-wf.de

Termin: Dienstag, 22.08.2017, 18:00 - 20:00
Veranstaltungsort: Leonhardstraße 19, 38102 Braunschweig
Eintritt: 10 Euro

Max. Teilnehmer: 10 Personen
Platz sichern: anmelden@diehundebarf.de

Veranstaltungskalender
᛫ Impressum ᛫